Seminar mit Martin Ritsch


seminar
18.Oktober 2013 in Innsbruck
Schreibtherapeutische Techniken und die Behandlung von Posttraumatischer Belastungsstörung
Martin Ritsch
Schreibtherapeutische Methoden sind effiziente Werkzeuge für die psychotherapeutische Praxis und ermöglichen KlientInnen selbstbestimmt und effektiv an sich zu arbeiten. In diesem Workshop geht es zunächst darum, unterschiedliche theoretische Ansätze zum Einsatz schreibtherapeutischer Methoden in der Praxis vorzustellen und mit der systemischen Theorie und dem kurzzeitstrategischen Ansatz in Verbindung zu bringen. Anhand von Beispielen werden die Einsatzmöglichkeiten und die Wirksamkeit der Methoden aufgezeigt.

Mit kurzen Übungen soll der Einsatz von schreibtherapeutischen Methoden selbst erfahrbar gemacht werden. Im Speziellen wird auf das PRS (perceptive-reactive-system) der Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) eingegangen und die einzelnen Schritte einer schreibtherapeutischen Behandlung detailliert dargestellt. Im weiteren werden unterschiedliche Vorgehensweisen im Hinblick auf verschiedene Einsatzgebiete und Diagnosen (Burnout, Depression und Sucht) vorgestellt.

Mag. Martin Ritsch

Klinischer Psychologe, Psychotherapeut (SF), Arbeitspsychologe (BÖP), Lehrbeauftragter der Fachsektion systemische Familientherapie (ÖAGG), Supervisor und Coach(ÖVS), langjährige leitende Tätigkeit im sozialpsychiatrischen Bereich und in der Männerberatung.

Schwerpunktthemen: Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz, Burnout, Angst, Aufstellungs-arbeit, Gewaltprävention und Elterncoaching.

Seit 2002 in freier Praxis für Psychotherapie, Supervision, Coaching und Organisationsberatung tätig. www.systemische-praxis.at


Termin: 18.Oktober 2013 9.00-17.00
Ort: Cafe Katzung, Herzog-Friedrich-Str.16, in der Altstadt von Innsbruck (www.cafe-katzung.at)
Zielgruppe: PsychotherapeutInnen, die spezielle systemische Einsichten und Werkzeuge für den Einsatz schreibtherapeutischer Methoden erwerben wollen
Anmeldung : Mag.Martin Ritsch, 0699-10444010 ritsch@systemische-praxis.at
Preis : € 150,- , Mehrfachbucher : € 132,-
Download Seminarbeschreibung